VISUMPOINT
Der Visumspezialist in Deutschland.
Wir machen Kompliziertes einfach.

Visum und Reisenews

Nepal:

Schwere Erdbeben



Am 25. April 2015 ereignete sich ein schweres Erdbeben (Stärke 7,9) nordwestlich der nepalesischen Hauptstadt Kathmadu, dem mehrere Nachbeben folgten. Auch angrenzende Länder wir China, Indien und Bangladesh sind betroffen. Am Mount Everest wurde hierdurch ebenfalls tödliche Lawinen ausgelöst.

Man geht von tausenden Verletzten und mindestens 2500 Toten aus. Gebäude und Infrastruktur in dieser Gegend und Kathmandu wurden schwer beschädigt. Stromversorgung und Telefonnetze kamen zum Erliegen. Am Flughafen ist mit längeren Wartezeiten zu rechnen. Lebensmittelvorräte werden knapp. Blutkonserven und Medikamente gehen zur Neige,

Das Auswärtige Amt rät daher vorübergehend von (verschiebbaren) Reisen nach Nepal ab. Meiden Sie einsturzgefährdete Gebäude und halten Sie sich möglichst wenig in innerstädtischen Bereichen auf.