VISUMPOINT
Der Visumspezialist in Deutschland.
Wir machen Kompliziertes einfach.

Visum und Reisenews

Uganda:

Neue Regelungen Visabeantragung



Die ugandische Botschaft hat seit 1. November 2013 für die Beantragung von Business-, Tourist- und Transfervisa den Provider "Bridge Corporation" vorgeschaltet. Dies führt zu einem Kostenmehraufwand von 35€ bei der Visabeantragung.

Desweiteren wurden die Konsularkosten für multiple Visa für eine Dauer von 180 Tagen (max. 90 Tager Aufenthalt) von 90,00€ auf 100,00€ erhöht.

Desweiteren wurden folgende Änderungen durchgeführt:Es werden keine 1-Jahresvisa mehr ausgestellt. Diese sind direkt im Land als Visumverlängerung bei den zuständigen Behörden zu beantragen. Es ist für alle Visa ein Nachweis der finanziellen Mittel zu erbringen, entweder durch Vorlage eines Kontoauszuges (nicht älter als 10 Tage) oder von Traveller Cheques. Für touristische Reisen ist eine Hotelreservierung nachzuweisen. Für Geschäftsreisen ist nun zusätzlich ein Schreiben der einladenden  Firma in Uganda vorzulegen.

Visumpoint ist natürlich weiterhin als Visumdienstleister für alle Belange in Sachen Visabeantragung für Uganda für Sie da.

Wir beraten Sie telefonisch, prüfen Ihre Unterlagen auf Vollständig- und Richtigkeit, erstellen Paßfotos, helfen beim Ausfüllen des Antrages, reichen ihn bei der Botschaft (bzw. dem Provider) ein, kontrollieren das fertige Visum auf Richtigkeit und senden es Ihnen an Ihren Wunschort zurück.